Der Erfahrungsbrief®
Ihre Kompetenzprofil Expertise

Erfahrungsbriefe


Ihr Erfahrungsbrief


Ist der Befund aus dem Gutachten Ihrer Geschäfts- und Berufserfahrung und beinhaltet bzw. dient zur:

1.) Professional Geschäftserfahrungsbrief.

Zusammenfassung von Geschäftserfahrung.
Ausleseerleichterung von Auftraggebern.
Entscheidungserleichterung für den Kunden.
Darstellung der Qualifikation für das Arbeitsvermögen des Unternehmens. Ermessung von Geschäftskompetenz.
Befähigung in der Branche.
Beweisführung von fachlicher Handlungsfähigkeit.

2.) Experten Erfahrungsbrief
3.) Berufspraktiker Erfahrungsbrief 
4.) Spezialisten Erfahrungsbrief
5.) Professional Erfahrungsbrief
6.) Befähigten Erfahrungsbrief
7.) Sachkundigen Erfahrungsbrief

Zusammenfassung von Berufserfahrung.
Ausleseerleichterung von mehreren Arbeitszeugnissen.
Auswahlerleichterung für den Arbeitsvermittler.
Entscheidungserleichterung für die Personalabteilung. 
Darstellung der Qualifikation (Personalwesen) für das personenbezogene Arbeitsvermögen
Ermessung von Berufserfahrung und Berufskompetenz.
Befähigung im Beruf.
Beweisführung von beruflicher Handlungsfähigkeit.
Nachweisung der besonderen Sach- und Fachkunde.


Der Erfahrungsbrief das Gutachten über

Geschäfts- 
und Berufserfahrung ist

Zur Darstellung der Geschäftserfahrung von Gewerbetreibende und Fachbetriebe aller Richtungen
z.B. Zur Bestätigung und Zusammenfassung Ihrer fachlichen Kompetenz.

Zur Darstellung der Berufserfahrung von Fach-und Führungskräfte
z.B. Zur Zusammenfassung von Berufserfahrung, auch wenn in unterschiedlichen Firmen und Branchen Erfahrungen gesammelt wurden. (für erfahrene Fach-und Führungskräfte, Facharbeiter/in, Gesellen/in).

Für branchenfremde Fach-und Führungskräfte
z.B. KFZ Mechaniker/in und Landmaschinenmechaniker/in die als Industriemechaniker/in arbeiten.Gipser/in, die als Maurer/in oder Maler/in arbeiten. Maler/in, die als Lackierer/in arbeiten. Bäcker/in, die als Konditor/in arbeiten, Frisör/in die als Kosmetiker/in arbeiten usw.

Für Spezialisten, Berufe die es gibt, aber nicht als Ausbildungsberuf (Nischen)
z.B. Erodierer/in, Instandhalter/in, Schleifer/in, Einsteller/in, Arbeitsvorbeireiter/in, Bandleiter/in, DJ./DJane. usw. 

Für ungelernte Fach-und Führungskräfte mit Berufserfahrung
z.B. zur Begutachtung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit.

Für Sachkundige mit Sachkenntnisse
z.B. in Computerprogrammen (Office, CAD, Bildbearbeitung,SAP), Sprachen oder Kunst.